Aktuelles

Bauabschnitt II kommt zügig voran

Die Bauarbeiten beim Zweckverband zur Wasserversorgung der Brudersdorfer Gruppe gehen zügig voran. Der Bauabschnitt II der Leitungssanierung steht, mehrere Wochen früher als ursprünglich geplant, kurz vor der Fertigstellung. Gestern konnte mit der Verbindung des letzten Leitungsabschnitts bereits der Lückenschluss in der „Hochzone“ zwischen Diepoltshof und dem Hochbehälter „Kulm“ von der Fa. Lorenz aus Miltach vollzogen werden. Wasserwart Markus Ries und die Zweckverbandsführung zeigten sich erfreut, dass ein weiterer Streckenabschnitt mit mehreren Schadensschwerpunkten im maroden Leitungsnetz saniert werden konnte.