Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Hohe Auszeichnung bei der BRK Bereitschaft Schmidgaden

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 07.01.2024 wurden einige Auszeichnungen verliehen. Bereitschaftsleiter Michael Zimmerer lies in seinem Tätigkeitsbericht die letzten Jahre und die Dienste und Einsätze vor allem während der Corona-Pandemie Revue passieren und bedankte sich im Beisein der Ehrengäste für die geleisteten Dienste und das Engagement bei seinen Mitgliedern.

Beispielsweise war man während der Corona-Pandemie mit einem Einkaufsservice für die Bevölkerung sowie an der Covid-Teststelle in Nabburg aktiv. Auch wurde während der Pandemie der Helfer-vor-Ort Dienst für die Gemeinden Schmidgaden, Fensterbach und Stulln aufrechterhalten. Ein Highlite war natürlich im vergangenen Jahr der Sanitätswachdienst anlässlich des großen Feuerwehrjubiläums in Schmidgaden. Um nur ein paar Punkte zu nennen.

Im Anschluss war es wieder einmal Zeit um im Namen des Bayerischen Roten Kreuzes ein Danke auszusprechen. Und so wurden einige Auszeichnungen und Ehrungen überreicht.

Es wurden Maria Neidl für 40, Christina Graf für 15 und Johannes Liebl für 10, sowie Emil Mattausch für 55 Dienstjahre geehrt. Für ihr außerordentliches Engagement wurden Theresa Prifling, Markus Niedermeier und Marco Piehler mit dem Ehrenzeichen der BRK Bereitschaften in Bronze und Josef Lorenz und Hermann Liebl mit dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.

Emil Mattausch wurde für sein jahrzehntelanges großes Engagement in Schmidgaden und im ganzen Landkreis die höchste Auszeichnung der Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes, die Ehrenmitgliedschaft durch den Landesbereitschaftsleiter des BRK Dieter Hauenstein verliehen.

Neuwahlen der Vorstandschaft - JHV 2024 des 1.FC Schmidgaden e.V. - 06.01.2024

Vorsitzende: Lukas Prem, Alexander Schmidl, Manuel Polleti und Martin Bauer;
Kassiere: Johannes Barthel und Thomas Zinger;
Schriftführer: Florian Leitermann und Elias Hien;
Abteilungsleiter: Simon Böhm und Alexander Spindler;
Gesamtjugendleiter: Christian Meier und Lukas Schimmer;
Ehrenvorsitzender: Josef Schimmer

Ehrungen Jubilare JHV 2024 - 1.FC Schmidgaden e.V

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Stefan Band, Renate Deichl, Christoph Deml, Dominik Elling, Sylvia Götz, Theresia Götz, Anita Graf, Florian Leitermann, Margarete Maunz, Irmgard Meier, Christa Mutzbauer, Anita Polleti, Rosa Pösl, Lukas Prem, Matthias Raab, Gerhard Schatz, Irmgard Scheuerer, Alexander Schmidl & Stefan Werner.

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Marianne Schimmer, Roland Eckl, Andreas Müller, Lothar Müller, Günther Neidl & Herbert Pauli.

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft:
Hubert Meier, Alois Neidl, Hans-Ludwig Pflamminger & Herbert Stöckl.

Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft:
Reinhold Dehm & Andreas Flierl.

Ehrung für 70 Jahre Mitgliedschaft:
Andreas Malterer, Erich Metz, Georg Neidl & Konrad Schmidl.

50 Jahre Katholischer Frauenbund Schmidgaden-Trisching

Seit 50 Jahren steht der Kath. Frauenbund Schmidgaden-Trisching für großes Engagement in der Pfarrei. Eine Gemeinschaft, in der Frauen sich an christlichen Werten orientieren, sich weiterbilden, gegenseitig unterstützen und gemeinsam ihren Glauben leben und auch feiern. Und 50 Jahre ist ein guter Grund, um so ein Jubiläum gebührend zu feiern. Vorsitzende Gerda Six verstand es, am vergangenen Samstag mit ihrem Führungsteam ein abwechslungsreiches Geburtstagsfest für ihre Mitglieder zu veranstalten.
Um 15.00 Uhr trafen sich die Frauen zu einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche, den Ruhestandspfarrer Johann Schächtl mit Kaplan Eduard Onah zelebrierte. Die Gruppe "Kontakt" unter der Leitung von Michael Koch aus Schwarzenfeld umrahmte mit rhythmischen Liedern den feierlichen Gottesdienst. Anschließend zogen die Frauen mit Musik zum Gasthaus Anderl, wo schon alles zur weltlichen Feier vorbereitet war. Dort begrüßte Gerda Six alle Frauen, besonders natürlich die Ehrengäste, angefangen vom Geistlichen Beirat Gerhard Wagner, Diözesanvorsitzende Rita Kleierl, Bezirksbeirätin Irene Sebald, Bürgermeister Josef Deichl, Kaplan Edmund Onah sowie die Ehrenvorsitzende Barbara Dirrigl und Ehrenmitglied Ingeborg Bock und freute sich über die zahlreiche Beteiligung am Fest.
Alle Ehrengäste richteten ein kurzes Grußwort an die Frauen und sparten nicht mit Lob für den rührigen Verein. Von den 19 Gründungsmitgliedern konnten anschließend noch sechs lebende Mitglieder mit der Goldenen Ehrennadel und einem Präsent für ihr damaliges Engagement ausgezeichnet werden: Brandl Brigitte, Hiesl Elisabeth, Winkler Anni, Schmidl Maria, Metz Zenzi, und Müller Inge. Den offiziellen Teil schloss die Vorsitzende mit einem Einblick in fünfzig Jahre Vereinsgeschichte. Nach dem Essen wurden die Gäste noch mit einem lustigen Sketch über den Frauenbund überrascht, der vorzüglich von Angelika Hermann und Anette Großer zum Besten gegeben wurde. Die Frauen feierten noch eine ganze Zeit lang mit angeregten Gesprächen.