WICHTIGE MELDUNG

20.06.2018 - 10.30 Uhr
Das Leitungsnetz des Zweckverbandes (Tiefzone) wird durch Zugabe von Chlor desinfiziert. Für den menschlichen Gebrauch ist das Wasser bis auf weiteres abzukochen. Betroffen sind die Ortschaften Brudersdorf, Kadermühle, Inzendorf, Hohersdorf, Rottendorf, Grimmerthal, Gösselsdorf, Rödlmühle, Littenhof, Wolfsbach, Scharlmühle und Zißlmühle. Erste Meßergebnisse über eine mögliche Keimbelastung liegen voraussichtlich am Freitag vor.

 

20.06.2018 - 8.30 Uhr
Der Schulbetrieb an der Grundschule Rottendorf findet ab Donnerstag, 21.06.2018 wieder wie gewohnt statt.

 

20.06.2018 - 08.15 Uhr
Die Störung des Telefonanschlusses in der Gemeindeverwaltung ist lt. Telekom behoben. Die Verwaltung ist damit wieder unter 09435/3074-0 erreichbar.



19.06.2018 - 22.30 Uhr
Die Wasserversorgung ist nun auch für die beiden letzten Ortschaften Rottendorf und Hohersdorf wieder gewährleistet. Die Mitarbeiter des Bauhofes Schmidgaden spülten und entlüfteten vor wenigen Minuten das Rohrsystem an den Endpunkten. Weiterhin gilt der Hinweis, dass das Wasser zum menschlichen Verbrauch vorher abzukochen ist. Der Zweckverband Brudersdorfer Gruppe dankt allen beteiligten Arbeits- und Einsatzkräften, Helfern und  Verantwortlichen für ihren stundenlangen Einsatz. Ohne diese Anstrengungen wäre die Behebung der Schäden, sowie die Versorgung der Bevölkerung und der Tiere nicht möglich gewesen.910 Rohrbruch "Am Schulberg", 19.06.2018

909 Rohrbruch bei Brudersdorf

19.06.2018 - 20.10 Uhr
Die Reparaturarbeiten an der Wasserleitung für die Ortschaften Rottendorf und Hohersdorf sind noch im Gange und kommen voran. Hier ist voraussichtlich gegen 22.00 Uhr wieder mit einem regulären  Versorgungsbetrieb zu rechnen. In den restlichen Ortsteilen konnten die Leitungen entlüftet und die Wasserversorgung bereits wieder in Betrieb genommen werden.

 

19.06.2018 - 18.45 Uhr
Die Wasserversorgung für Inzendorf, Gösselsdorf, Rödlmühle, Scharlmühle, Zißlmühle, Kadermühle, Wolfsbach, Littenhof und Brudersdorf wird langsam wieder in Betrieb genommen. Derzeit fehlt noch ausreichender Wasserdruck.
An der Behebung des Rohrbruchs in Rottendorf wird heute bis zur Fertigstellung gearbeitet. Bis dahin ist für die Bewohner von Rottendorf und Hohersdorf noch kein Wasser verfügbar. Es wird um Geduld gebeten. - Informieren Sie auch die Nachbarn.


19.06.2018 - 16.00 Uhr
Heute, 19. Juni 2018, kam es in den frühen Morgenstunden zu vier Wasserrohrbrüchen und zwar zwischen Diepoltshof und Brudersdorf, bei Kadermühle, in Gösselsdorf und in Rottendorf. Die Wasserwarte, das Bauhofpersonal und kurzfristig abrufbare Baufirmen haben bereits zwei der Wasserrohrbrüche behoben (Stand 16 Uhr).

Es wird weiterhin an der Behebung aller Schäden gearbeitet. Es wird damit gerechnet, dass noch heute in den späten Abendstunden die Wasserversorgung wieder hergestellt ist. Sofern dies der Fall ist, ist das Wasser zum Verbrauch vorher abzukochen. Dies gilt solange, bis an dieser Stelle anderes mitgeteilt wird.

Die betroffenen Ortschaften sind Rottendorf, Hohersdorf, Inzendorf, Legendorf, Gösselsdorf, Wolfsbach, Littenhof, Grimmerthal, Zißlmühle, Rödlmühle und Scharlmühle sowie  Brudersdorf.

Die Feuerwehren stellen nach wie vor Wasser für die Tränkung der Tiere von landwirtschaftlichen Betrieben zur Verfügung. Dieses Wasser ist nicht für den Verbrauch durch Menschen vorgesehen und auch nicht zur Spülung der Melkanlagen.

Die Gemeinde Schmidgaden hat zwei Entnahmestellen für Trinkwasser eingerichtet. Diese befinden sich an folgenden Standorten und werden bis 22.00 Uhr (19.06.2018) aufrechterhalten.

Bauhof Schmidgaden, Sportplatzstr. 4 bis 18:00 Uhr, Feuerwehrhaus Schmidgaden Schulstrasse 3 ab 18:00 Uhr

und

Vereinsheim Trisching, Amberger Str. 1.

Die Stadt Nabburg richtet in Abstimmung mit der Freiwilligen Feuerwehr Brudersdorf eine Entnahmestelle für Trinkwasser am Feuerwehrgerätehaus Diepoltshof ein.

 

Sollte es notwendig werden, die Entnahmestellen auch morgen noch in Betrieb zu halten, so wird dies ab 06.00 Uhr (20.06.) wieder möglich sein.

Vorsorglich wurde der Unterricht an der Grundschule Rottendorf für morgigen Mittwoch, 20. Juni 2018 für alle Klassen abgesagt.

Bitte informieren sie auch Ihre Nachbarn.

Die Homepage wird an dieser Stelle fortlaufend aktualisiert.  (mj)