Wandertag der Ganztagsklassen aus Schmidgaden im Wald

816

Obwohl das Wetter am Freitag grau und kühl war, erlebten zwei Ganztagsklassen (5 G und 6 G) aus der Mittelschule Schmidgaden einen wunderschönen Wandertag.

Der erfahrene Jäger Werner Guha führte die zwei Ganztagsklassen unter der Klas-senleitung von Frau H. Greiler und Frau Chr. Seigner in das nahe Revier eines Kolle-gen. Hier konnten die Schüler auf Bänken rund um eine brennende Feuerschale erst einmal ihre Brotzeit genießen.

Im Anschluss erklärte Herr Guha einiges Wissenswerte aus dem Jägeralltag. So faszinierte eine mitgebrachte Lebendfalle beide Klassen. Sie durften diese „spannen“ und lernten so deren Funktionsweise und ihre Vorteile im Unterschied zu einer verbotenen „Schwanenhalsfalle“ kennen. Unterstützt durch verschiedene Tierpräpa-rate erfuhren die Schüler den Unterschied zwischen Stein- und Baummarder bzw. zwischen Gehörn und Geweih.

Auf dem Rückweg ließ der Jäger die Schüler auch unbekanntere Blätter von Bäumen bestimmen, erklärte die Herkunft der Robinie, die der Hofstallmeister König Ludwigs II. nach Bayern brachte. Herr Guha zeigte den Schülern auch ein ca. 2 m hohes Insektenhotel und beantwortete geduldig viele interessierte Schülerfragen. So verflog die Zeit sehr schnell, und als die zwei Ganztagsklassen wieder an der Schule anka-men, waren sich die Schüler einig: Es war für alle ein kurzweiliger und gelungener Wandertag gewesen. (ts)