Neues Fahrzeug für Helfer vor Ort Schmidgaden

Die BRK Bereitschaft Schmidgaden erhält ein neues HvO Einsatzfahrzeug

Allgemeines zum HvO Schmidgaden:

HvO ist die Abkürzung für Helfer vor Ort. Er ist eine Einrichtung des BRK Schmidgadens und unterstützt den hauptamtlichen Rettungsdienst bei Einsätzen in den Gemeinden Schmidgaden, Fensterbach, Stulln, Teilen von Nabburg und Schwarzenfeld und der BAB 6. Bei langen Anfahrtswegen des Rettungsdienstes oder widrigen Bedingungen kann der HvO Dienst das „therapiefreie Intervall“ bis zum Eintreffen des Rettungswagens überbrücken und durch Ortskundigkeit und kürzere Anfahrtswege in medizinischen Notfällen wichtige Minuten gewinnen und fortgeschrittene Erste Hilfe leisten, was bei einigen Szenarien lebensrettend sein kann.

Geleistet wird dieser Dienst vom BRK Schmidgaden und wird von entsprechend ausgebildeten ehrenamtlichen Helfern in deren Freizeit übernommen. Der völlig unentgeltliche Einsatz kann nur mit Spenden aus der Bevölkerung gestemmt werden.

Bericht zum neuen Fahrzeug:

Am Morgen des 26.5.17 war beim routinemäßigen morgendlichen Inventarcheck des HvO- Fahrzeuges ein irreparabler Motorschaden festgestellt worden. Nachdem der Audi A4 quattro mit 14 Jahren, hunderten von Einsätzen und über 250000 km sehr in die Jahre gekommen war und schon seit längerer Zeit immer wieder kleinere Reparaturen verlangte, war das schon vorherzusehen.

Sofort wurde von Mitgliedern des BRK Schmidgadens in der Geschäftsstelle des KV Schwandorf angerufen und Ersatzfahrzeug angefordert, um so schnell wie möglich den Dienst wiederaufzunehmen.

Schon am Montag, dem 29.5.17, konnte durch 2 Kameraden des BRKs das „neue“ Fahrzeug, ein BMW 525d mit 122000 gefahrenen Kilometern, in Schwandorf abgeholt werden, mit Funk und Equipment bestückt und einsatzklar gemacht werden.

Gegen Montagabend konnte wieder Einsatzklarheit an die ILS Amberg gemeldet werden.

Die Gemeinde Schmidgaden beglückwünscht den HvO Schmidgaden zum neuen Fahrzeug und wünscht allzeit eine gute und unfallfreie Fahrt zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger. (hm)

717 Text und Bild: Tobias Braun