Kläranlagen

 

Kläranlage Schmidgaden
Darstellung der Lage im Ort

 

Die Kläranlage Schmidgaden befindet sich am östlichen Ortsrand Schmidgaden unweit der Staatstraße 2040 Richtung Nabburg.

 

Baujahr / Inbetriebnahme: 1981/1982

Planung: Ingenieurbüro Dietrich, Amberg

Kosten: ca. 1,9 Mio. DM

Ausbaugröße: bis 3230 EW (Einwohnergleichwerte)

Kläranlagensystem: 2 Oxidationsgraben mit je zwei Fuchs-Wendelbelüftern

Klärwärter: Konrad Wisneth, erreichbar über die Gemeindeverwaltung 09435/3074-0, Vertreter: Andreas Kräuter

Die Anlage wurde in den Jahren 2009 und 2010 mit einer Investitionssumme von rund 1,0 Mio. Euro umfangreich erneuert.


 

32 33


Kläranlage Rottendorf
Darstellung der Lage im Ort

Inbetriebnahme: 1992

 

Planung: Ingenieurbüro Dietrich, Amberg

Ausbaugröße: bis 750 EW (Einwohnergleichwerte)

Kläranlagensystem: Reinigungsteiche, Schlammpolder zur Schlammzwischenablage von 80 cbm
Klärwärter: Konrad Wisneth, erreichbar über die Gemeindeverwaltung 09435/3074-0, Vertreter: Andreas Kräuter
 

 

31 30