Gemeinde tritt Zweckverband zur Kommunalen Verkehrssicherit bei

Wie bereits vor wenigen Tagen in der Tageszeitung berichtet, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 10.04.2019 beschlossen, dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit (ZV KVS) beizutreten.

Vorausgegangen waren probeweise Verkehrsüberwachungen an mehreren Ortsstraßen. In Trisching in der Amberger und Nabburger Straße sowie in der Bürgermeister-Delling-Straße und Am Bach, in Rottendorf und Inzendorf jeweils an der Kreisstraße, in Littenhof und Wolfsbach die Gemeindeverbindungsstraße und in Schmidgaden in den Straßen Hauptstraße, Trischinger Straße, Obere Dorfstraße und Hauptstraße.

Nachfolgend die "Spitzenreiter":
Amberger Straße in Trisching am 29.03. 123 km/h um 04:47 Uhr, 30.03.  152 km/h um 01:54 Uhr, 124 km/h (22:06 Uhr)
Nabburger Straße in Trisching am 30.03. 110 km/h um 22:06 Uhr, 01.04. 134 km/h um 15:58 Uhr
Trischinger Straße Abzwg. Eichenweg in Schmidgaden am 28.03. 122 km/h um 05:28 Uhr, 130 km/h (09:35 Uhr)
Inzendorfer Sraße in Schmidgaden am 30.03. 126 km/h um 12:38 Uhr, 117 km/h (18:10 Uhr), 123 km/h (18:59 Uhr)
Hauptstraße bei Hs-Nr. 60 in Schmidgaden am 26.03. 89 km/h, 28.03. 89 km/h (21:34 Uhr)
Hauptstraße bei Hs-Nr. 4 in Schmidgaden am 31.03. 109 km/h (19:22 Uhr), 01.04. 83 km/h (08:31 Uhr)
Obere Dorfstraße auf Höhe Rebenstraße in Schmigaden am 30.03. 109 km/h 08:18 Uhr, 115 km/h (12:39 Uhr).

Der Verkehr hat in den letzten Jahren vor allem an der Staatsstraße 2040 von Nabburg nach Amberg stark zugenommen. Folgen davon sind Lärmzunahme und Geschwindigkeitsübertretungen. Um die Anwohner besser zu schützen, wird als erster Schritt der Beitritt zum Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit unternommen.  Über weitere Maßnahmen wird weiterhin an dieser Stelle und in der Lokalpresse berichtet.   (mj)