Gemeinde

Strompassagen - Süd-Ost-Link

30.05.2017
Die Gemeinde Schmidgaden liegt im Vorhabensbereich 5d. Die Unterlagen lassen sich über folgenden Link einsehen und sind weitestgehend mit denen des Vorhabens 5c (= Raum Hof bis Raum Pfreimd) identisch
https://www.netzausbau.de/leitungsvorhaben/bbplg/05/D/de.html

Unsere Gemeinde ist vom Vorhaben betroffen. Nachfolgende Grafik zeigt in grün die Vorzugstrasse, ein derzeit ca. 1 km breiter Gürtel; grün schraffiert ernsthaft in Betracht kommende Alternativtrassen.

712

11.04.2017
Die Fa. TenneT hat den Antrag eingereicht. Die Bundesnetzagentur hat für den Abschnitt vom Raum Hof bis zum Raum Schwandorf des Vorhabens Nr. 5 (= SuedOstLink) die Bundesfachplanung eröffnet. Die Unterlagen sind unter folgendem Link abrufbar www.netzausbau.de/vorhaben5-c

06.03.2017
Die Gleichstromverbindung zwischen Wolmirstedt und Landshut wird als Erdkabel geplant. Es liegt mittlerweile ein Vorschlagskorridor vor. Im Rahmen von Informationsmärkten können sich die Bürgerinnen und Bürger informieren.
Termine
+++ BITTE VOM INFORMATIONSRECHT GEBRAUCH MACHEN +++

28.09.2016
Die Firma TenneT hat erste Pläne zur geplanten Stromtrasse Süd-Ost-Link (nicht mit dem sog. Ostbayernring zu verwechseln) veröffentlicht. Auch unsere Gemeinde wird bei der Umsetzung der Pläne betroffen sein.

Zum Informations- und Kartenmaterial der TenneT.

Auch in der Gemeindeverwaltung wird Informations- und Kartenmaterial zur Verfügung gestellt. Umfangreiche Aufklärungsarbeit kann die Verwaltung jedoch nicht leisten; dafür sind die Informationsmärkte gedacht (mj).

Sicherheitsgespräch

Am Montag, den 22.05.2017 fand in Fensterbach das alljährliche Sicherheitsgespräch für die Gemeinden Schmidgaden und Fensterbach unter der Beteiligung vom Leiter der Polizeidienststelle Nabburg, Herrn Vierl und den beiden Bürgermeistern Ziegler und Deichl statt. Hier ist die Statistik für die Gemeinde Schmidgaden einsehbar. (rb)

Ehrung Feldgeschworener

Am 18.05.2017 wüdigte Herr Landrat Ebeling im Beisein von Bürgermeister Deichl und Herrn Zollner vom Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Nabburg die wertvolle Arbeit zweier Feldgeschworener.

Für 25 Jahre tatkräftige Unterstützung wurden Herr Gerhard Schmidl aus Schmidgaden und Herr Andreas Kräuter aus Inzendorf mit einer Urkunde geehrt. (rb)

711

Der Breitbandausbau startet bald!

Am 17.05.2017 fand eine Abstimmungsgespräch zwischen Vertretern der Gemeinde, der Bauüberwachung der Fa. Comline seitens der Telekom und der ausführenden Baufirma Netzel-Bau statt.

In fünf Wochen wird die Baufirma in Schmidgaden in der Ortschaft Littenhof mit den nötigen Grabungsarbeiten beginnen. Mit dem Abschluss der Arbeiten im gesamten Gemeindebereich darf bis Ende Juli gerechnet werden. (rb)

710

Bauleitplanung

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Bauleitplanungsverfahren der Gemeinde Schmidgaden.
 


Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden - 17. Änderung

Die Firma Quadrus Metalltechnik GmbH beabsichtigt die Schaffung von etwa 300 Parkplätzen auf einer Teilfläche von ca. 12.000 m² der Flurnummer 738 (Gemarkung Schmidgaden). Die Zufahrt erfolgt über die Inzendorfer Straße. Zufahrten innerhalb der Planungsfläche werden befestigt, die Stellplätze in wassergebundener Decke ausgeführt und das Areal eingegrünt.

Für die Planung und Umsetzung wurde von Seiten der Firma das Büro UTA (Amberg) beauftragt.

Bekanntmachung des Änderungs- sowie Aufstellungsbeschlusses nach dem Baugesetzbuch


Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden - 16. Änderung

16. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden sowie Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Sondergebiet Kobelhof“.
Bekanntmachung des Änderungs- sowie Aufstellungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Änderungsbereich umfasst die Flurstücke 930, 922, 706, 708, 716, 717 und 718 (alle Gemarkung Trisching) mit einer Fläche von ca. 165.235 m². Der Flächennutzungsplan stellt für den Planbereich derzeit dar: Landwirtschaftlicher Betrieb im Außenbereich. Eine Umwidmung soll erfolgen zu: Sonstiges Sondergebiet; Zweckbestimmung Pferdesport und Wohnen, Weideland, Grünland, Bewegungsflächen im Rahmen der Pferdehaltung. 

Die Unterlagen zur frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung werden demnächst hier zur Verfügung gestellt.

Bekanntmachung der frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung 22.01.2018 bis 02.03.2018

 

Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden - 15. Änderung


15. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden sowie Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Sondergebiet für regenerative Energien – Sonnenenergie“
Bekanntmachung des Änderungs- sowie Aufstellungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Schmidgaden hat in seiner Sitzung vom 11.10.2017 beschlossen, eine Änderung des Flächennutzungsplans vorzunehmen. Ziel ist es, die Flurstücke 143/4 und 144 (zusammen 15.275 m²) der Gemarkung Rottendorf als Sondergebiet „Fläche für Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien“ darzustellen. Die Flächen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Bundesautobahn A 6 beim Parkplatz/WC „Stocker Holz“. Das Gebiet wird derzeit landwirtschaftlich genutzt. Für die Errichtung und den Betrieb einer Photovoltaikfreiflächenanlage wird zudem ein vorhabenbezogener Bebauungsplan „Sondergebiet für regenerative Energien - Sonnenenergie“ gemäß § 5 Abs. 2 Nr. 2b BauGB aufgestellt.

Bekanntmachung der frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung von 19.01.2018 bis 23.02.2018

- Darstellung Bestand
- Vorhaben- und Erschließungsplan
- Flächennutzungsplan: derzeitige und künftige Darstellung
- Textteil vorhabenbezogener Bebauungsplan
- Textteil 15. Änderung Flächennutzungsplan

817

Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden - 14. Änderung


Die Behandlung der Stellungnahmen aus der regulären Bürger- und Behördenbeteiligung fand in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 18.12.2017 statt. Demnächst wird die Endfassung erstellt und zur Genehmigung an das Landratsamt versandt.
Bürger- und Behördenbeteiligung in der Zeit von 16.10.2017 bis 27.11.2017
Die Behandlung der Stellungnahmen aus der frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung fand in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 19.09.2017 statt.
Frühzeitige Bürger- und Behördenbeteiligung in der Zeit von 29.05.2017 bis 14.07.2017


28.12.2017 (mj)

Wechsel der Wasserzähler

Im Geltungsbereich des Zweckverbandes „Brudersdorfer Gruppe“ und in der Ortschaft Trisching werden in der nächsten Zeit die abgelaufenen Wasseruhren gewechselt. Bei Abwesenheit der Anwohner wird der Wasserwart eine Nachricht hinterlassen, mit der Bitte um Rückantwort wegen Terminvereinbarung (lm).