Gemeinde

Waschplatz Trisching - Hochdruckreiniger wieder einsatzbereit

Am Waschplatz in Trisching ist der Hochdruckreiniger ab sofort wieder einsatzbereit. Die Reparaturmaßnahmen sind bereits erledigt. (hm)

Rama dama im Gemeindegebiet

Viele beteiligten sich wieder an der Aktion „Rama Dama“

Bereits zum dritten Mal hat die Gemeinde alle Vereine dazu aufgerufen um die Straßenränder vom Unrat zu säubern. Einige Vereine beteiligten sich an dieser Aktion, die wieder ein voller Erfolg war.

Man möchte es nicht für möglich halten, dass es im 21. Jahrhundert immer noch Menschen gibt, die einfach ihren Unrat achtlos wegwerfen. Dies in einem Land, wo der Müll organisiert entsorgt wird und jeder seinen Abfall dorthin bringen kann, wo er fachmännisch entsorgt wird. Die Erfahrung, dass es solche Zeitgenossen auch heute noch gibt, mussten wieder die Beteiligten an der Aktion „Ram Dama“ der Gemeinde Schmidgaden am vergangenen Wochenende machen. Bereits zum zweiten Mal hat die Gemeinde alle Vereine aus der Gemeinde dazu eingeladen mitzumachen. Einige Vereine aus Schmidgaden und Trisching folgten der Einladung. In der ehemaligen Gemeinde Rottendorf haben sich dieser Aufgabe schon lange die Naturfreunde verschrieben, die wohl am selben Tag sich auf den Weg machten um die Straßen rund um Rottendorf vom Unrat zu reinigen. An der Aktion der Gemeinde beteiligten sich die FF Schmidgaden, der Gartenbauverein Schmidgaden, der Sport-Kegelclub Schmidgaden, KLJB Schmidgaden, FC Schmidgaden, CSU, in Trisching beteiligte sich der SV Trisching-Rottendorf. Am gesamten Samstagvormittag reinigten die beteiligten Personen die Straßenränder, die umliegenden Wälder vom Dreck und Unrat und es kam einiges zum Vorschein. Neben Gartenabfällen, die einfach im Straßengraben abgelagert wurden zu alten Autoreifen, die man einfach in den Wald geworfen hat. Am Ende wurde der Unrat in den Recyclinghof gebracht, im Bauhof gab es für alle Helfer eine kleine Brotzeit. Bürgermeister, Josef Deichl, dankte allen, dies sich auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion beteiligt haben, zeigen sie doch einen enormen Gemeinsinn. Organisator, Gemeinderat, Hans Meier, nutzte die Gelegenheit, sich ebenfalls für die tatkräftige Mithilfe zu bedanken. Seit zehn Jahren organisiert er solche Aktionen zunächst mit dem CSU-Ortsverband jetzt für die Gemeinde. (lm)

895

898

Bürgerversammlung der Gemeinde Schmidgaden

Hier finden Sie die Präsentation zur Bürgerversammlung 2018 zum nachlesen. (rb)


Am Freitag, den 13. April 2018 findet um 19.00 Uhr im Gasthaus „Anderl“ in Schmidgaden die Bürgerversammlung der Gemeinde Schmidgaden statt.
Bürgermeister Deichl gibt einen Überblick über die Einwohnerbewegung und die Finanzsituation zum 31.12.2017.  Des Weiteren zeigt er die Finanzen mit Steuerkraft und Pro-Kopf-Verschuldung auf. Er berichtet über die Maßnahmen 2017 und gibt eine Vorschau auf das Jahr 2018 welche Maßnahmen und Anschaffungen vorgesehen sind. Anschließend hat der Bürger das Wort um Probleme oder Anregungen mitzuteilen.
Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schmidgaden sind dazu recht herzlich eingeladen. (hm)

Problemmüll Sammelaktion

In der Gemeinde Schmidgaden findet eine Problemmüll-Sammelaktion  zu folgenden Zeiten statt:

am Dienstag, 08.05.2018
in Rottendorf:              von 10.20 Uhr bis 10.50 Uhr             beim Feuerwehrgerätehaus
in Trisching:                von 11.10 Uhr bis 11.40 Uhr              beim Vereinshaus
in Schmidgaden:        von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr              beim BRK-Heim (Ehemalige Feuerwehrgerätehaus)

am Freitag,     11.05.2018
in Schmidgaden:        von 12.40 Uhr bis 13.10 Uhr              beim Recyclinghof (Lärchenfeld)

Was ist bei der Anlieferung zu beachten?
· Aus Sicherheitsgründen dürfen Problemabfälle nicht vorzeitig am Sammelort abgestellt werden. Gefahr für spielende Kinder! Sie müssen vielmehr dem Fachpersonal übergeben werden
· Die Stoffe sollten möglichst in den Originalbehältern angeliefert werden. Ist ein Umfüllen notwendig, bitte entsprechende Beschriftungen anbringen.

Angenommen werden alle Problemstoffe wie:
Abbeizmittel, Autopflegemittel, Batterien, Brems- und Kühlflüssigkeit, Chemikalien (aus Heimlabor, Fixierbäder, Filmentwickler, Säuren, Laugen, Frostschutzmittel), Düngemittel (z. B. unbrauchbarer Blumendünger), Farben und Lacke, Feuerlöscher, Härter, Holzschutzmittel, Klebstoff, Kitt- und Spachtelmasse, Kondensatoren, Lösungsmittel (Terpentin, Pinselreiniger), Leuchtstoff- und Energiesparlampen (normale Glühbirnen gehören in den Restmüll), Medikamente, Ölfilter, Pflanzenschutzmittel, Quecksilber (Thermometer, Schalter mit Quecksilber), Reinigungs- und Pflegemittel (alte Möbelpolituren, Haushaltsreiniger).

Nicht angenommen wird:
Altöl (Rückgabe beim Händler), Altreifen (Rückgabe beim Händler), Hausmüll, Wertstoffe, Sondermüll aus Gewerbe, Dispersionsfarben.

Weitere Informationen: Firma Lober GmbH, Neunburg – 09672/9201-0) (lm)

Fünf neue Mitarbeiter verstärken die Gemeinde Schmidgaden

864

(links nach rechts)
oben: Geschäftsleiter Janz Martin, Schmidl Benjamin, Sacharbeiterin Personalwesen Baar Ramona, Kämmerer Werner Hans
unten: Bäumler Martin, Schmal Thomas, Schlosser Tina, Engler Sandra, Bürgermeister Josef Deichl

 

Schmidl Benjamin unterstützt seit 01.03.2018 den gemeindlichen Bauhof im Straßenunterhalt und in der Grünanlagenpflege.
Bäumler Martin, ebenfalls ein neuer Mitarbeiter des Bauhofs seit 01.02.2018, ist für den Straßenunterhalt, der Grünanlagenpflege und die Spielplätze zuständig.
Des Weiteren unterstützt den Bauhof seit 01.02.2018 Schmal Thomas, im Straßenunterhalt sowie im Gebäudeunterhalt.
In der Verwaltung begann Schlosser Tina am 01.09.2017  die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.
Die Kämmerei und das Bauamt wird seit 01.04.2018 von der Verwaltungsfachangestellten Engler Sandra verstärkt. (ts)

Ehrenamtstag der Gemeinde Schmidgaden

Am 22.02.2018 fand der Ehrenamtstag der Gemeinde Schmidgaden statt. Bürgermeister Deichl begrüßte alle ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer, sowie die Ehrengäste. Er bedankte sich für die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen. Ehrenamtlich tätige Menschen bereichern das soziale Miteinander und sind unerlässlich für unsere Gesellschaft. Lob, Anerkennung und Wertschätzung sind so wichtig in unserem Leben.

An diesem Abend wurden zum ersten Mal für großes, ehrenamtliches Engagement Goldene Bürgermedaillen vergeben. Erhalten haben diese Medaillen Frau Brigitte Bauer-Schimmer, Herr Josef Böhm, Herr Emil Mattausch, Herr Erhard Obendorfer und Herr Johann Schmidl.

844

Musikalisch umrahmte diesen Abend die Trischinger Blasmusik. Die Einlage der Jumping-Gruppe des Gymnastikclubs Schmidgaden bereicherte ebenfalls diesen Abend. Anschließend wurde das Buffet eröffnet und der gemütliche Teil eingeleitet. (hm)