Gemeinde

Bürgerversammlung der Gemeinde Schmidgaden

Hier finden Sie die Präsentation zur Bürgerversammlung 2018 zum nachlesen. (rb)


Am Freitag, den 13. April 2018 findet um 19.00 Uhr im Gasthaus „Anderl“ in Schmidgaden die Bürgerversammlung der Gemeinde Schmidgaden statt.
Bürgermeister Deichl gibt einen Überblick über die Einwohnerbewegung und die Finanzsituation zum 31.12.2017.  Des Weiteren zeigt er die Finanzen mit Steuerkraft und Pro-Kopf-Verschuldung auf. Er berichtet über die Maßnahmen 2017 und gibt eine Vorschau auf das Jahr 2018 welche Maßnahmen und Anschaffungen vorgesehen sind. Anschließend hat der Bürger das Wort um Probleme oder Anregungen mitzuteilen.
Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schmidgaden sind dazu recht herzlich eingeladen. (hm)

Problemmüll Sammelaktion

In der Gemeinde Schmidgaden findet eine Problemmüll-Sammelaktion  zu folgenden Zeiten statt:

am Dienstag, 08.05.2018
in Rottendorf:              von 10.20 Uhr bis 10.50 Uhr             beim Feuerwehrgerätehaus
in Trisching:                von 11.10 Uhr bis 11.40 Uhr              beim Vereinshaus
in Schmidgaden:        von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr              beim BRK-Heim (Ehemalige Feuerwehrgerätehaus)

am Freitag,     11.05.2018
in Schmidgaden:        von 12.40 Uhr bis 13.10 Uhr              beim Recyclinghof (Lärchenfeld)

Was ist bei der Anlieferung zu beachten?
· Aus Sicherheitsgründen dürfen Problemabfälle nicht vorzeitig am Sammelort abgestellt werden. Gefahr für spielende Kinder! Sie müssen vielmehr dem Fachpersonal übergeben werden
· Die Stoffe sollten möglichst in den Originalbehältern angeliefert werden. Ist ein Umfüllen notwendig, bitte entsprechende Beschriftungen anbringen.

Angenommen werden alle Problemstoffe wie:
Abbeizmittel, Autopflegemittel, Batterien, Brems- und Kühlflüssigkeit, Chemikalien (aus Heimlabor, Fixierbäder, Filmentwickler, Säuren, Laugen, Frostschutzmittel), Düngemittel (z. B. unbrauchbarer Blumendünger), Farben und Lacke, Feuerlöscher, Härter, Holzschutzmittel, Klebstoff, Kitt- und Spachtelmasse, Kondensatoren, Lösungsmittel (Terpentin, Pinselreiniger), Leuchtstoff- und Energiesparlampen (normale Glühbirnen gehören in den Restmüll), Medikamente, Ölfilter, Pflanzenschutzmittel, Quecksilber (Thermometer, Schalter mit Quecksilber), Reinigungs- und Pflegemittel (alte Möbelpolituren, Haushaltsreiniger).

Nicht angenommen wird:
Altöl (Rückgabe beim Händler), Altreifen (Rückgabe beim Händler), Hausmüll, Wertstoffe, Sondermüll aus Gewerbe, Dispersionsfarben.

Weitere Informationen: Firma Lober GmbH, Neunburg – 09672/9201-0) (lm)

Fünf neue Mitarbeiter verstärken die Gemeinde Schmidgaden

864

(links nach rechts)
oben: Geschäftsleiter Janz Martin, Schmidl Benjamin, Sacharbeiterin Personalwesen Baar Ramona, Kämmerer Werner Hans
unten: Bäumler Martin, Schmal Thomas, Schlosser Tina, Engler Sandra, Bürgermeister Josef Deichl

 

Schmidl Benjamin unterstützt seit 01.03.2018 den gemeindlichen Bauhof im Straßenunterhalt und in der Grünanlagenpflege.
Bäumler Martin, ebenfalls ein neuer Mitarbeiter des Bauhofs seit 01.02.2018, ist für den Straßenunterhalt, der Grünanlagenpflege und die Spielplätze zuständig.
Des Weiteren unterstützt den Bauhof seit 01.02.2018 Schmal Thomas, im Straßenunterhalt sowie im Gebäudeunterhalt.
In der Verwaltung begann Schlosser Tina am 01.09.2017  die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.
Die Kämmerei und das Bauamt wird seit 01.04.2018 von der Verwaltungsfachangestellten Engler Sandra verstärkt. (ts)

Baubeginn Tankstelle

Am 03. April war der Baubeginn für die HEM-Tankstelle im Trischinger Gewerbegebiet. Nach nur dreimonatiger Bauzeit soll Anfang Juli der Betrieb an sechs Zapfsäulen starten. Der Betrieb umfasst auch einen kleinen Shop mit Bistro und eine Waschanlage. Betriebszeit von 06.00 bis 22.00 Uhr. Die Investition beträgt rund 1,6 Mio. Euro.
Am Nachbargrundstück soll ein Penny-Markt entstehen. Der Bauantrag befindet sich im Genehmigungsverfahren. Unmittelbar gegenüber wird auch eine E-Tankstelle entstehen. Auch hier sind Unterlagen bei der Baugenehmigungsbehörde.

861

Foto von links nach rechts: Herr Buchegger (Netzentwicklung Deutsche Tamoil GmbH), 1. Bürgermeister Deichl und Geschäftsleiter Janz (Gemeinde Schmidgaden), Herr Hösl (Bauleiter der Baufirma Ader), Herr Fischer und Herr Ratje (TS Planung Regensburg).

 

Ehrenamtstag der Gemeinde Schmidgaden

Am 22.02.2018 fand der Ehrenamtstag der Gemeinde Schmidgaden statt. Bürgermeister Deichl begrüßte alle ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer, sowie die Ehrengäste. Er bedankte sich für die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen. Ehrenamtlich tätige Menschen bereichern das soziale Miteinander und sind unerlässlich für unsere Gesellschaft. Lob, Anerkennung und Wertschätzung sind so wichtig in unserem Leben.

An diesem Abend wurden zum ersten Mal für großes, ehrenamtliches Engagement Goldene Bürgermedaillen vergeben. Erhalten haben diese Medaillen Frau Brigitte Bauer-Schimmer, Herr Josef Böhm, Herr Emil Mattausch, Herr Erhard Obendorfer und Herr Johann Schmidl.

844

Musikalisch umrahmte diesen Abend die Trischinger Blasmusik. Die Einlage der Jumping-Gruppe des Gymnastikclubs Schmidgaden bereicherte ebenfalls diesen Abend. Anschließend wurde das Buffet eröffnet und der gemütliche Teil eingeleitet. (hm)


 

 

Bauleitplanung

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Bauleitplanungsverfahren der Gemeinde Schmidgaden.
 


Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden - 17. Änderung

Die Firma Quadrus Metalltechnik GmbH beabsichtigt die Schaffung von etwa 300 Parkplätzen auf einer Teilfläche von ca. 12.000 m² der Flurnummer 738 (Gemarkung Schmidgaden). Die Zufahrt erfolgt über die Inzendorfer Straße. Zufahrten innerhalb der Planungsfläche werden befestigt, die Stellplätze in wassergebundener Decke ausgeführt und das Areal eingegrünt.

Für die Planung und Umsetzung wurde von Seiten der Firma das Büro UTA (Amberg) beauftragt.

Bekanntmachung des Änderungs- sowie Aufstellungsbeschlusses nach dem Baugesetzbuch


Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden - 16. Änderung

16. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden sowie Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Sondergebiet Kobelhof“.
Bekanntmachung des Änderungs- sowie Aufstellungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Änderungsbereich umfasst die Flurstücke 930, 922, 706, 708, 716, 717 und 718 (alle Gemarkung Trisching) mit einer Fläche von ca. 165.235 m². Der Flächennutzungsplan stellt für den Planbereich derzeit dar: Landwirtschaftlicher Betrieb im Außenbereich. Eine Umwidmung soll erfolgen zu: Sonstiges Sondergebiet; Zweckbestimmung Pferdesport und Wohnen, Weideland, Grünland, Bewegungsflächen im Rahmen der Pferdehaltung. 


Die eingegangenen Stellungnahmen von Bürgern und Behörden wurden in der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 11.04.2018 behandelt. Daraufhin folgte die Billigung der Entwürfe und der Beschluss zur zweiten Auslegung.

Bekanntmachung der Bürger- und Behördenbeteiligung (2. Auslegung) 22.05.2018 bis 29.06.2018.

- Bestand Bilanzierung
- Eingriff/Ausgleich - Bilanzierung
- Eingriffs-/Ausgleichsflächen
- speziell artenschutzrechtliche Prüfung
- Umweltbericht Teil 1 - Teil 2
- Flächennutzungsplan: Begründung und Satzung
- Flächennutzungsplan: Planblatt
- Vorhabenbezogener Bebauungsplan Planblatt
- Vorhabenbezogener Bebauungsplan: Begründung und Satzung

_____________________

Bekanntmachung der frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung 22.01.2018 bis 02.03.2018

- Planblatt vorhabenbezogener Bebauungsplan
- Begründung, Satzung, Umweltbericht
- Eingriff/Ausgleich
- Flächennutzungsplanänderung Planblatt
- Flächennutzungsplanänderung Satzung


 

Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden - 15. Änderung


15. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden sowie Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Sondergebiet für regenerative Energien – Sonnenenergie“
Bekanntmachung des Änderungs- sowie Aufstellungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Schmidgaden hat in seiner Sitzung vom 11.10.2017 beschlossen, eine Änderung des Flächennutzungsplans vorzunehmen. Ziel ist es, die Flurstücke 143/4 und 144 (zusammen 15.275 m²) der Gemarkung Rottendorf als Sondergebiet „Fläche für Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien“ darzustellen. Die Flächen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Bundesautobahn A 6 beim Parkplatz/WC „Stocker Holz“. Das Gebiet wird derzeit landwirtschaftlich genutzt. Für die Errichtung und den Betrieb einer Photovoltaikfreiflächenanlage wird zudem ein vorhabenbezogener Bebauungsplan „Sondergebiet für regenerative Energien - Sonnenenergie“ gemäß § 5 Abs. 2 Nr. 2b BauGB aufgestellt.

Die eingegangenen Stellungnahmen von Bürgern und Behörden wurden in der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 14.03.2018 behandelt. Daraufhin folgte die Billigung der Entwürfe und der Beschluss zur zweiten Auslegung.

Bekanntmachung der Bürger- und Behördenbeteiligung von 23.04.2018 bis 28.05.2018

Unterlagen:
- Stocker-Holz Bestand
- Vorhaben- und Erschließungsplan
- Flächennutzungsplan: derzeitige und künftige Darstellung
- Textteil vorhabenbezogener Bebauungsplan
- Textteil Flächennutzungsplan
- Abwägung der Sitzung vom 14.03.2018 mit Zusammenfassung der Beschlüsse
- Gutachten Sonnenreflexion
___________________________

Bekanntmachung der frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung von 19.01.2018 bis 23.02.2018

- Darstellung Bestand
- Vorhaben- und Erschließungsplan
- Flächennutzungsplan: derzeitige und künftige Darstellung
- Textteil vorhabenbezogener Bebauungsplan
- Textteil 15. Änderung Flächennutzungsplan

817


Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schmidgaden - 14. Änderung

Enfassung:
- Bekanntmachung der Genehmigung
- Textteil
- Plan
- Potenzialflächen
- Restriktionen Natur
- Restriktionen Infrastruktur

Mit Bescheid vom 25.01.2018 hat das Landratsamt Schwandorf die 14. Änderung des Flächennutzungsplans wegen Ausweisung von Konzentrationszonen für Windkraft genehmigt. Dabei wurden die bislang im Flächennutzungsplan enthaltene Zone 1 räumlich geändert und die Zone 2 südlich Trisching gestrichen.

Die Behandlung der Stellungnahmen aus der regulären Bürger- und Behördenbeteiligung fand in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 18.12.2017 statt.

Bürger- und Behördenbeteiligung in der Zeit von 16.10.2017 bis 27.11.2017
Die Behandlung der Stellungnahmen aus der frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung fand in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 19.09.2017 statt.
Frühzeitige Bürger- und Behördenbeteiligung in der Zeit von 29.05.2017 bis 14.07.2017


07.05.2018 (mj)